Maritimer Spaß zur Müritz Sail

von Müritzportal

Schubkarrenrennen und Fischerstechen in Waren (Müritz)

Mit dem Schubkarrenrennen und dem Fischerstechen lockte die Müritz Sail heute Nachmittag wieder zahlreiche Schaulustige zum Yachthafen in Waren (Müritz). Das Teilnehmerfeld bei beiden Veranstaltungen stellte jeweils die Freiwillige Feuerwehr Waren (Müritz), die im Team und gegeneinander antraten, um möglichst den Wettkampf trocken zu überstehen. Geglückt ist das nicht immer, aber mit knapp 18 Grad Wassertemperatur war das kein Problem.

Pünktlich um 14 Uhr startete das Schubkarrenrennen Höhe Hafenadvokatur. Eine knapp zehn Meter lange Strecke musste über schwimmende Bohlen absolviert werden. Dabei vertraute einer der Teammitglieder auf seinen Companion, der ihn mit einer Schubkarre über die Bretter beförderte. Auf den ersten Metern machte Team1 um Stefan und Robin Hanisch eine gute Figur, verlor aber schließlich doch die Balance und landete im Hafenbecken. Trockenen Fußen kam Team 2 mit Reimond Kamrath und Dennis Weiß über das Hindernis. Das letzte Team stellten Martin Müller und Florian Wietzke, die kurz vor dem Ziel baden gingen. Beim Fischerstechen konnte sich Florian Wietzke gegen seine fünf Kontrahenten durchsetzen.

Zurück