Bootsmesse boot Düsseldorf

von Müritzportal

41 Aussteller aus Mecklenburg-Vorpommern auf der internationalen Messe

Kuhle Tours Hausboote

41 Aussteller aus Mecklenburg-Vorpommern sind ab Sonnabend (20.01.) acht Tage lang auf der internationalen Messe „boot Düsseldorf“ vertreten. „Die starke Präsenz der Aussteller zeigt: Mecklenburg-Vorpommern hat rund um den Wassersport eine Menge zu bieten. Wir können mit idealen Wassersportbedingungen, einer gut ausgebauten Infrastruktur sowie unserer beeindruckenden Seen- und Flusslandschaft punkten. Die Unternehmen nutzen die Chance, auf der Messe für ihre touristischen Produkte und Dienstleistungen zu werben. Das ist beste Werbung auch für unser Land. Es geht darum, neue Absatzmärkte zu erschließen und neue Gäste für das Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern zu begeistern“, sagte der Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Harry Glawe.

Wassertouristische Angebote grenzüberschreitend vermarkten – mehr internationale Gäste für Urlaub in MV begeistern

Ein Schwerpunkt der Präsentation ist das Projekt „South Coast Baltic“, das von der Wirtschaftsfördergesellschaft Vorpommern und dem gleichnamigen Segelrevier der südlichen Ostseeregion gezeigt wird. „Ziel ist es, die Region bekannter zu machen und für weitere Wassersporturlauber - ob Segler, Motorboot- oder Chartergäste - zu werben. Wir können die wassertouristischen Angebote im Raum südliche Ostseeküste als Einheit noch besser vermarkten. Neue internationale Quellmärkte werden so noch besser erschlossen. Wir haben im Land eine gut ausgebaute Infrastruktur, die kann intensiv von Gästen genutzt werden. Das muss überregional noch bekannter werden“, forderte Glawe. In dem Projekt geht es auch um eine verstärkte grenzüberschreitende Netzwerkarbeit zwischen Marinabetreibern und Charterunternehmen sowie eine Kompetenzentwicklung und Profilierung des Marina-Netzwerkes in den jeweiligen Regionen. Auf der Messe wechseln sich am Vorpommern-Stand der Tourismusverband Vorpommern, die Usedomer Tourismusgesellschaft, die Gemeinde Ostseebad Heringsdorf und der Marinaverbund Ostsee mit der Wirtschaftsfördergesellschaft Vorpommern ab. „Ziel muss es sein, insgesamt noch mehr internationale Gäste für einen Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern zu begeistern“, sagte Glawe.

In dem Projekt sind 21 Partner gemeinsam aktiv; auf deutscher Seite handelt es sich um den Tourismusverband Vorpommern e.V., die Gemeinde Ostseebad Heringsdorf und der Marinaverbund Ostsee e.V. sowie der Planungsverband Vorpommern und der Landestourismusverband Mecklenburg-Vorpommern als assoziierte Partner. Darüber hinaus sind polnische, litauische und dänische touristische Anbieter dabei. Das Gesamtbudget beträgt rund 2,5 Millionen Euro. Das Vorhaben wird aus dem Interreg V A – Programm südliche Ostsee und aus Mitteln der „Europäischen Fonds für regionale Entwicklung“ (EFRE) in Höhe von 2,1 Millionen Euro unterstützt.

Wassertourismus in Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern gehört zum größten zusammenhängenden Wassersportrevier in Deutschland. 1.945 km Ostseeküste, mehr als 2.000 Binnenseen und über 26.000 km lange Fließgewässer bieten ideale Wassersportbedingungen. Im Land gibt es derzeit 350 Wasserwanderrastplätze, Marinas und Sportboothäfen mit 14.000 Liegeplätzen an der Küste und 7.725 Liegeplätzen im Binnenland. „Mit 1.400 Unternehmen und rund 7.000 Beschäftigten ist der Wassertourismus einer der Hauptmärkte der touristischen Entwicklung im Land. Der Bereich ist in den vergangenen Jahren überdurchschnittlich gewachsen“, sagte Glawe. In den vergangenen zehn Jahren erfolgte eine Verdreifachung der Umsätze auf 474 Millionen Euro Bruttoumsatz. Somit gehört der Bootsurlaub in Mecklenburg-Vorpommern fest zum touristischen Angeboot in Norddeutschland.

Über 600 Millionen Euro für den Wassertourismus

Insgesamt hat das Wirtschaftsministerium in Mecklenburg-Vor-pommern von 1990 bis heute 360 wassertouristische Infrastrukturmaßnahmen (z.B. Strandaufgänge, Promenaden, Seebrücken) gefördert. Die Gesamtinvestitionen belaufen sich auf rd. 538 Millionen Euro, die Förderung vom Wirtschaftsministerium betrug rund 417 Millionen Euro. Im Bereich des gewerblichen Wassertourismus wurden von 1990 bis heute im Rahmen von 143 Investitionsvorhaben (zum Beispiel Sportboothäfen, Marinas) rund 228,5 Millionen Euro investiert. Sie wurden mit 85,5 Millionen Euro vom Wirtschaftsministerium durch Investitionsförderung unterstützt. Die Mittel der Zuschüsse vom Wirtschaftsministerium stammen aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) und unter anderem aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). „Wir werden Investitionen auch künftig weiter unterstützen“, sagte Wirtschaftsminister Glawe abschließend.

Informationen zur Messe „boot Düsseldorf“

Die „boot Düsseldorf“ gilt als weltweit führende Wassersportmesse und ist Plattform für die Vorstellung von Neuheiten zur kommenden Saison. Zahllose Boote und Yachten feiern hier ihre Premiere. Auch in allen anderen Bereichen des Wassersports werden Produktinnovationen gezeigt. Am Rahmenprogramm können Besucher aktiv teilnehmen, von der Segelschule über den Tauchtunnel bis zum 90 Meter langen Gebirgsbach. Außerdem finden zahlreiche Shows und Wettbewerbe, wie beispielsweise die Stand Up Paddling-Meisterschaften statt. Die Messe ist vom 20. bis 28. Januar täglich von 10.00 – 18.00 Uhr geöffnet. Weitere Informationen unter www.boot.de

 

Die Aussteller aus Mecklenburg-Vorpommern:

  • AIDA Cruises, Rostock
  • Tilly-direct Ltd., Rastow
  • GAVIN Water Sports Germany, Rövershagen
  • EUCC - Die Küsten der Union Deutschland e.V., Warnemünde
  • HanseYachts AG, Greifswald
  • Rügen Piraten Wassersportschule GmbH, Dranske / Rügen
  • ATLANTIC Marine Germany, Schwerin
  • Bootsbau Schubert GmbH, Plate
  • Wassersport-Center Stockmann GmbH, Dömitz
  • Ostseestaal GmbH & Co. KG, Stralsund
  • PONTECH Marina Systeme GmbH, Torgelow
  • Werft Rammin, Barth
  • Yacht PRO Farbenvertrieb GmbH, Barth
  • Dirk Schietke, Rostock
  • Sailselect Germany Segelmacherei Tuchwerkstatt, Greifswald
  • Bootslacke Nord, Klein Bünzow OT Groß Bünzow
  • SMACON GmbH, Rostock
  • LED-Lichtzentrum, Grabow
  • Handelsunternehmen Meinke, Pasewalk
  • MOLA Yachting GmbH, Breege
  • KUHNLE-TOURS GmbH, Rechlin
  • Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte e.V., Röbel / Müritz
  • Kuhnle Werft GmbH, Rechlin
  • Bootsurlaub Waren (Müritz)
  • Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie, Rostock
  • Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde, Rostock
  • GA-MA Consulting GmbH, Schwerin
  • Katamaran- und Surfmühle, Rechlin
  • Marina Verbund Ostsee e.V., Kröslin
  • Marina Wiek/Rügen , Wiek / Rügen
  • Barther Yacht Service GmbH, Barth
  • 18.Boltenhagen Marina GmbH, Boltenhagen
  • Kongresshotel Rostock GmbH Yachthafen Hohe Düne, Rostock-Warnemünde
  • Marina Kröslin GmbH Baltic Sea Resort, Kröslin
  • Marina Neuhof GmbH, Sundhagen-Neuhof
  • Marina-Lagunenstadt GmbH & Co. KG, Ueckermünde
  • Naturhafen Krummin GmbH, Krummin
  • Bootshafen Kühlungsborn, Kühlungsborn
  • LA Yacht- & Bootsbau GmbH, Waren
  • Michael Schmidt Yachtbau GmbH, Greifswald
  • HanseYachts AG, Greifswald

Zurück